Home

-neu 2008

Reisen

Kirchen - Klöster

Natur

Pflanzen

kontakt

über michselbst

-neu 2009

-Griechenland-Lefkada     -Teneriffa

-allgemein

--Landschaften

-allgemein

-Fotos bestellen

-neu 2010

-neu 2011

-Indian Summer     -Oregon

-Deutschland

--Rhododendrons

-neu 2012

-neu 2013

-Rocky Mountains, Kanada     -Spitzbergen

--Spanien

-Alpenflora Berner Oberland

neu 2014

-Südtirol - Dolomiten     -Spanien

-Spanien-Madrid


Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau vom 'Männlichen' mit Rhododendron ferrugineum im Vordergrund huismanfoto

Alpenflora 
im
Berner Oberland
Gentiana acaulis, der Stengellose Enzian, gibt es viel am 'Männlichen' und auf dem First bei Grindelwald

Cirsium spinosissimum - Alpen-Kratzdistel - hier auf dem Brienzer Rothorn mit Sicht auf den Brienzer See und die Jungfrauregion

           Das Berner Oberland im Zentrum der Schweiz gehört zweifellos zu den schönsten und eindrucksvollsten Berglandschaften der Welt. Nicht ohne Grund auch wohl die  Jungfrau-Region genannt nach dem Dreigestirn Jungfrau, Eiger und Mönch. Nirgendwo sind die Alpen so zugänglich und nah wie hier in der Jungfrau Region und deshalb auch für Liebhaber der Natur und Pflanzen ideal zu erkunden. 
          Die Blumenpracht ist überwältigend mit ab und zu Hänge voll mit der allerschönsten Alpenflora. Ein wahrer Genuss, hier herumzuwandern und zu fotografieren mit im Hintergrund immer die spektakuläre Bergwelt .

Gentiana purpurea - der Purpur-Enzian - wächst u.a. auf der 'Schynige Platte' und Almendhubel bei Mürren

Album 134 Alpenflora Berner Oberland 1

Album 135 Alpenflora Berner Oberland 2
Album 136 Alpenflora Berner Oberland 3
Album 137 Alpenflora Berner Oberland 4
Album 138 Alpenflora Berner Oberland 5
Album 139 Alpenflora Berner Oberland 6
Album 140 Alpenflora Berner Oberland 7
Album 141 Alpenflora Berner Oberland 8
Album 142 Alpenflora Berner Oberland 9
Album 143 Alpenflora Berner Oberland 10
Album 144 Alpenflora Berner Oberland 11
Album 145 Alpenflora Berner Oberland 12
Album 146 Alpenflora Berner Oberland 13
Album 147 Alpenflora Berner Oberland 14
 

Alpenflora im Berner Oberland

           Wir  waren hier 2e Hälfte im Juli 2008 und natürlich hängt es von der Saison ab, welche Pflanzen noch blühen. Doch glaube ich, dass dies die beste Zeit is, so viel wie möglich die Alpenblumen blühen zu sehen. Und wenn welche in tieferen Lagen schon verblüht sind, dann zeigen sie noch ihre Blütenpracht in höheren Lagen.
          Weil dieses Gebiet an der Nordseite der Alpen liegt, ist das Wetter leider ziemlich unbeständig. Sich morgens frühzeitig auf den Weg machen, um Gewitter am späten Nachmittag zu vermeiden, lohnt sich bestimmt. Die Zugänglichkeit ist eigentlich überall ausgezeichnet. Mit der Bahn, Seilbahn, per Sessellift oder Bus - man kommt schnell und einfach in die Berge, um da auf gut markierten Wanderwegen die Bergwelt und Alpenflora zu geniessen. 
          Kaufen Sie sich einen Regional-Pass, womit man z. B. 15 Tage überall wohin reisen kann - 5 Tage völlig freie Fahrt und 10 Tage für 50%!! Oder den Jungfraubahnen-Pass - dann kann man 6 Tage (ununterbrochen) durch die Bergwelt reisen. Das alles gilt vom 1. Mai bis zum 31. Oktober.
           Die Auswahl an Bergwanderungen ist fast unausschöpflich!! Mehr als 500 KM an markierten Wanderwege bieten so viele Möglichkeiten, von denen ich hier einige Beispiele gebe: 
            Von Grindelwald-Grund mit der 'Männlichen-Bahn' zum Männlichen und dann zur Kleinen Scheidegg wandern - mit mehreren Routen. Oder mit der Seilbahn zum First, oberhalb von Grindelwald. Von hier aus kann man sehr viele Wanderungen machen, wie z.B. zum Schwarzhorn, Waldspitz, Bachalpsee, Bussalp. Dann an einem ganzen Tag über das Faulhorn, Laucherhorn zur Schynigen Platte, wo es einen Alpengarten gibt mit mehr als 500 beschilderten Alpenpflanzen!! Auch mit der Bahn ab Wilderswil hinauf ist ein wunderschönes Erlebnis.
            Mit der Bahn zur Kleinen Scheidegg und auch hier viele Wandermöglichkeiten. Oder von hier aus mit der Bahn nach Wengen und Lauterbrunnen - dann mit der Gondel zur Grütschalp und von hier nach Mürren, auch via den Almendhubel mit schönem Blick auf den Schilthorn. Hier gibt es überal unterwegs einen 'Augenschmaus' an wonderschönen Alpenblumen. Sie sehen - ich werde schon lyrisch, auch wenn ich nach der Alpenreise zu Hause Hunderte (Tausende) an Fotos selektiere und bearbeite. Viel Spass mit dem Ergebnis in 14 Alben!
Sehen Sie auch: Berglandschaft Berner Oberland in 3 Alben
Und auch: Berner Oberland in 4 Alben

Pedicularis oederi - Geflecktes Läusekraut - ziemlich selten, hier auf dem First oberhalb von Grindelwald

Veronica fruticans - Felsen-Ehrenpreis - auch ziemlich selten, hier auch auf dem First bei Grindelwald

Gentiana lutea - der Gelbe Enzian - eine Spitzenpflanze unter den Alpenblumen!! Der Gelbe Enzian, ab und zu Hänge voll damit, Ende Juli

copyright © 2007-2017 Tijs Huisman | alle Rechte vorbehalten, inklusive Fotos!!