Home

-neu 2008

Reisen

Kirchen - Klöster

Natur

Pflanzen

kontakt

über michselbst

-neu 2009

-Griechenland-Lefkada     -Teneriffa

-allgemein

--Landschaften

-allgemein

-Fotos bestellen

-neu 2010

-neu 2011

-Indian Summer     -Oregon

-Deutschland

--Rhododendrons

-neu 2012

-neu 2013

-Rocky Mountains, Kanada     -Spitzbergen

--Spanien

-Alpenflora Berner Oberland

neu 2014

-Südtirol - Dolomiten     -Spanien

-Spanien-Madrid


die White River Falls an Hwy 216 in Oregon

huismanfoto
Oregon
Mai 2009

ein Reisebericht mit Bildern

Oregon - die sogenannten Painted Hills des 'John Day Fossil Beds National Monument' bei Mitchell an Hwy  26

der Abert Lake und der Abert Rim -  flache Bergkette - an Hwy 395 im Süden von Oregon unweit der Californischen Grenze

           Oregon - unbekannt macht unbeliebt - es gibt sogar Amerikaner die diesen US-Staat nicht kennen. An der Westküste am Pazifik unter dem Staat Washington. Wohl nicht so bekannt wie die Staaten Colorado oder Utah und Kalifornien mit den bekannten Nationalparks, aber auch eindrucksvoll schön, das kann ich Ihnen versichern.Welch eine großartige Reise wir gemacht haben, zum ersten Mal in einem Camper, und das hat uns gut gefallen! Ich hatte so eine Reise schon 'im Programm' und gut vorbereitet, aber die Wirklichkeit schlägt die kühnsten Träume. Und als 'Highlights' die besonderen Wüstenlandschaften und Felsformationen im Inland und die etwa 600 KM lange Küste - eine der schönsten der Welt!!
           Hier macht man schon bald einige Tausende von Bildern in den 2 Wochen die wir hier verbrachten. Und ich hoffe, daß die Alben mit etwa 400 Fotos eine Ode sind an die wunderschöne Natur und Landschaften von Oregon. Eine Spitzenreise!! Danke Oregon!

Cape Ferrelo an der Südküste im Süden von Oregon, an Hwy 101, der Oregon Coast Highway

 

 

Oregon wilde Flora in 10 Alben

Oregon Landschaften in 4 Alben

Album 206 Oregon 2009 1
Album 207 Oregon 2009 2
Album 208 Oregon 2009 3
Album 209 Oregon 2009 4
Album 210 Oregon 2009 5
Album 211 Oregon 2009 6
Album 212 Oregon 2009 7
Album 213 Oregon 2009 8
Album 214 Oregon 2009 9
Album 215 Oregon 2009 10

Kurzer Reisebericht

          Bei Europäern ist der US-Staat Oregon nicht so bekannt, denke ich mal. Verglichen mit Naturparks wie 'Yellowstone' oder 'Yoshemite'' wahrscheinlich auch nicht so eindrucksvoll, aber doch sehr schön. Und wo jeder Tourist hingeht, muß ich doch nicht auch hin.............. Vielleicht mal später.
          Nun habe ich versucht, eine kurze Reisebeschreibung zu machen, aber die wurde doch wiederum schnell zu lange. Also hier eine Art Liste mit Höhepunkten und für ausführlichere Auskünfte sehen Sie bitte die Seite Oregon-info.
          Los geht's: die 'Painted Hills' sind eine Besonderheit - farbige Hügel und Berge, wie man sie nur selten sieht. Und auch die sogenannte 'Clarno Unit' an der 'Journey Through Time Scenic Byway' östlich von Bend. Und nördlich davon der 'Smith Rock State Park' mit dem 'Crooked River', wo Bergsteiger ihre Übungen machen. Und dann die Wüstenroute, Hwy 31 von La Pine nach Lakeview im Süden Richtung Kalifornien. Mit dem berühmten Fort Rock und der Abert Rim und Abert Lake an der Hwy 395. Anschließend von Lakeview und Goose Lake über die Hwy 140 nach Klamath Falls und die Hwy 66 nach Westen. Da Hwy 199 Richtung Kalifornien zum Jedediah Smith Redwood Park mit den gigantischen Sequoia Bäumen. Kurz vor Crescent City wieder nach Oregon, Brookings und weiter nach Norden via die ungemein schöne Hwy 101 und Westküste. Eine der schönsten Küstenrouten der Welt.
        Weite und breite Strände mit '(Hay)Stacks' - Felsen die aus dem Ozean emporragen. Und mit Kaps und Vorgebirgen, die weit in den Ozean ragen, und auf denen man grandiose Aussichten genießen kann. Angenehm ruhige Küstenorte, wo man im Mai noch echt zu Gast ist. Kleine Flüsse, die in den Ozean münden, meist mit Stränden, wo der Treibholz zum Fotografieren verlockt. Ich wiederhole - die 400 Bilder in den Alben mögen einen wahren Eindruck zu verschaffen. Weiter, von süd nach nord:
         Harris Beach State Park bei Brookings - Cape Ferrelo - Pistol River Strand - Cape Sebastian - Port Orford Heads State Park - Cape Blanco - Bandon, angenehmer Ort - Shore Acres State Park und Garten - Oregon Dunes und Florence, bekannt von den hohen Dünen - Heceta Head mit Leuchtturm - Strawberry Hill mit Seehunden - Cape Perpetua, hoch zum Informationsamt für eine großartige Aussicht! - Yachats - Seal Rock State park - Newport mit Seelöwen und Leuchtturm - Cape Foulweather - Depoe Bay mit kleinstem Hafen der Welt - Cape Lookout - Cape Kiwanda, in einem Wort: fantastisch - Cape Meares - Nehalem Bay - Hug Point mit kleinem Wasserfall, oh so romantisch - Cannon Beach mit dem größten 'Haystack', fast 80 Meter hoch - Astoria mit der 4-Meilen Brücke über den Columbia River zum Staat Washington, und dem Hafen - Fort Stevens an der Küste beim gleichnamigen Park.
          So könnte ich noch einfach viele Seiten weitermachen. Sie sehen alles in den Alben. Dazu wünsche ich Ihnen viel Vergnügen. Und auch Gute Reise, wenn Sie diese Fahrt auch machen wollen. Unvergeßlich!!                                        Oregon-info

Cape Perpetua bei Yachats an der Hwy 101 an der Küste von Oregon, mit fenomenaler Aussicht

Hug Point mit kleinem Wasserfall südlich von Cannon Beach am der Nordküste

Cannon Beach mit Haystack Rock, 80 m hoog

Kontakt:  

copyright © 2007-2017 Tijs Huisman | alle Rechte vorbehalten auch Fotos!!