Home

-neu 2008

Reisen

Kirchen - Klöster

Natur

Pflanzen

kontakt

über michselbst

-neu 2009

-Griechenland-Lefkada     -Teneriffa

-allgemein

--Landschaften

-allgemein

-Fotos bestellen

-neu 2010

-neu 2011

-Indian Summer     -Oregon

-Deutschland

--Rhododendrons

-neu 2012

-neu 2013

-Rocky Mountains, Kanada     -Spitzbergen

--Spanien

-Alpenflora Berner Oberland

neu 2014

-Südtirol - Dolomiten     -Spanien

-Spanien-Madrid


Tenerife - die Teide - mit 3718 M. der höchste Berg Spaniens. Im Vordergrund die vielfotografierte 'Roques de Garcia'.

huismanfoto
Teneriffa
Mai-Juni 2010

ein Reisebericht

Tenerife - Echium wildpretii - eine wunderschöne Wildpflanze mit 'Kerzen' von bis zu 3 Metern mit Hunderten von roten Blüten.

Tenerife - Basilika in Candelaria an der Ostküste. Eine Kirche aus 1959.

          Von allen Kanarischen Inseln ist Teneriffa die grösste - z.B. 3 mal grösser als La Palma. Und ich glaube auch die Interessanteste. Sie hat jedem Besucher etwas zu bieten - Strandliebhabern, Naturbewunderern, Wanderern und Kulturliebhabern. Doch meist ins Auge fallend - buchstäblich und figürlich - ist das imposante vulkanische Bergmassiv der Teide im "Parque Nacional del Teide", in dem der Teide mit 3718 M der höchste Berg Spaniens ist. Wie Sie wissen gehören die Kanarischen Inseln seit Ende des 15ten Jahrhunderts zu Spanien
            Vermutlich aber besuchen die meisten Touristen - unter denen sehr viele Deutsche - den Südwesten der Insel mit den Badeorten  Los Christianos\Las Americas, aber es wäre doch sehr schade, wenn es dabei bliebe!! Die Insel hat soviel mehr zu bieten als nur Wasser, Strand und Sonne!! Vom Süden läuft eine Autobahn die Küste entlang nach Norden zur Hauptstadt Santa Cruz und zur Universitätsstadt  La Laguna. Und weiter geht es nach (Süd-)Westen Richtung Puerto de la Cruz und Garachio. Auch das Anaga-Gebirge im Norden sollte man nicht verpassen!

Tenerife - Paisaje Lunar - 'Mondlandschaft' - eine besondere Landschaft aus Tuffsteinkegeln südöstlich vom Nationalpark.

Teneriffa Landschaften:
Album 345 Teneriffa Nationalpark Teide 1
Album 346 Teneriffa Nationalpark Teide 2
Album 347 Teneriffa Nationalpark Teide 3
Album 348 Teneriffa Nationalpark Teide 4
Album 349 Teneriffa Nationalpark Teide 5
Album 350 Teneriffa Paisaje Lunar
Teneriffa Kanarenflora:
Album 340 Teneriffa Echium wildpretii
Album 351 Teneriffa Kanarenflora 1
Album 352 Teneriffa Kanarenflora 2
Album 353 Teneriffa Kanarenflora 3
Album 354 Teneriffa Kanarenflora 4
Album 355 Teneriffa Kanarenflora 5
Album 356 Teneriffa Kanarenflora 6
Teneriffa Kirchen:
Album 339 Teneriffa Candelaria Basilika
Album 341 Teneriffa Iglesia de San Marco
Album 342 Teneriffa Kirchen 1
Album 343 Teneriffa Kirchen 2
Album 344 Teneriffa Kirchen 3
Teneriffa Rundreise:
Album 357 Teneriffa Rundreise 1
Album 358 Teneriffa Rundreise 2
Album 359 Teneriffa Rundreise 3
Album 360 Teneriffa Rundreise 4
Album 361 Teneriffa Rundreise 5

Kurzer Reisebericht

              Wenn man alles sehen und 'bewandern' will, braucht man weit mehr als die 2 Wochen die wir hier verbrachten. Wir hatten eine Finca (Ferienhaus) bei San Miguel, nicht weit vom Flughafen 'Reina Sofia', und einen Mietwagen - den braucht man sowieso. Hier auf 600 M. Höhe hatten wir eine wunderschöne Sicht auf die Landschaft unter uns mit in der Ferne die Flugzeuge, die starteten oder abflugen. Mit Anschluss an die TF-21 konnten wir einfach über Vilaflor zum "Parque Nacional del Teide" fahren. Ein grandioser Naturpark um den höchsten Vulkanberg Spaniens, die Teide, auf so 2000 M. Höhe mit Kratern, Lavafeldern (Cañadas). Wenn man die TF-21 weiterfährt, Richtung El Portillo, sieht man soviel an Naturschönheiten, dass man einfach oft anhalten muss!! Mit der Gondelbahn geht's dann hinauf auf den Gipfel der Teide, den 'Piton' (3718M.), das heisst, bis 200 M. darunter. Für die letzten 200 M braucht man eine Sondergenehmigung, die man sich vorher beschaffen muss. Hier kann man gut herumgehen mit einer einzigartigen Aussicht auf die umliegende Bergwelt und den alten Vulkankrater, den 'Pico Viejo'. Aussichten, die man nicht leicht vergisst!! Weiter auf der TF-21 kann man bei El Portillo das Informationszentrum besichtigen und auf der TF-24 nach Norden abbiegen. Auf diesem Bergkamm hat man auch schöne Aussichten auf die vulkanische Landschaft. Weiter nach Norden ist dann die Universitätsstadt La Laguna. Noch weiter auf der TF-12 kommt man in das rauhe Anaga-Gebirge. Sehr sehenswert mit den 'Miradors', den Aussichtspunkten, die einen schönen Blick beiderseits des Berggrates gestatten. Wir sind diese Route TF-21 durch den Nationalpark mehrmals gefahren und konnten uns an der wundervollen Landschaft gar nicht satt sehen. Bei Boca Tauce kann man auch nach Westen fahren über die TF-38 Richtung Teno-Gebirge. Da fährt man durch eine fast unrealistische Landschaft von dunkelbraunen bis pechschwarzen Lavafeldern mit Sicht auf den Pico Viejo und den Teide-Gipfel. 
         Übrigens - wenn man schneller vorankommen will, kann man auch die Autobahn fahren nach Norden nach Santa Cruz de Tenerife, La Laguna und weiter nach Südwesten nach La Orotava, Puerto de la Cruz, Los Realejos, Icod de los Vinos und Garachio, um nur einige interessante Ziele zu nennen. Viele Orte da haben auch schöne Kirchen.
          Und wer Herausforderungen mag, kann durch die Masca-Schlucht wandern\klettern, die von 600 M Höhe von Masca - die kleine Ortschaft ist sehr idyllisch gelegen im Teno-Gebirge - an die Küste führt. Da kann man sich von einem Boot nach Los Gigantes fahren lassen. Da kann man auch noch Wale beobachten. An der Südwestküste gibt es mehrere schöne Badeorte.
         Da könnte ich viele Seiten weitererzählen - man sollte sich einfach informative Reiseführer beschaffen und sich gut auf die Reise vorbereiten. Und vergessen Sie nicht, sich die wundervolle wilde Flora anzusehen, worunter die ganz besondere Echium wildpretii - den roten Natternkopf - der mit Hunderten von roten Blüten dreimeterweise gen Himmel streckt. Selten sieht man solche besondere Pflanzen. Siehe die Alben!! Viel Spass damit!!

Die untenstehenden Bücher habe ich gebraucht:

Eyke Berghahn e.a: "Teneriffa" - sehr informatives Buch auf 620 Seiten aus der Serie Reise Know-How. Ein Muss!! ISBN 978-3-89662-257-0
Nana Claudia Nenzel: "Teneriffa" - ADAC-Ausgabe. Schöne Fotos und viele Informationen. ISBN 3-87003-851-9
Piotr Paszkiewicz e.a. "Canary Islands" Eyewitness Travel Guide. Englisch. Reichlich dokumentiert! ISBN 0-7513-7262-5
Ernst Wrba & Annette Meisen: "Teneriffa" - Sehr schönes Fotobuch mit interessanten Beschreibungen. Serie Bruckmann. ISBN 978-3-7654-4376-3
Jürgen Richter & Ralf Restmeyer: "Reise durch die Kanarischen Inseln" - Schönes Fotobuch. Verlag Stürtz. ISBN 978-3-8003-1560-2
Miguel Angel Cabrera Pérez: "Native Flora of the Canary Islands"- Englisch - Flora-Buch mit 175 Farbfotos von der wilden Flora. ISBN 84-241-3555-5
Bruno Foggi & Andrea Innocenti: "Blumenwelt der Kanaren" - 96 Seiten mit Fotos und Flora-Beschreibungen. ISBN 88-8029-639-6
Ingrid & Peter Schönfelder: "Mittelmeer- und Kanarenflora". DAS Buch für Liebhaber dieser Flora!! Mehr als 1600 Pflanzenarten. ISBN 3-440-06223-6

Tenerife - der Vulkanberg 'Teide', die man von überall her sehen kann. Der Gipfel - 'Pico del Teide' misst 3718 Meter.

Tenerife - prächtige Kanarenflora, wie hier Descurainia bourgeauana, die Teide-Rauke, die man oft auf den Kraterfeldern sehen kann.

Tenerife - von der TF-38 hat man eine schöne Aussicht auf die Pico Viejo end Pico del Teide.

Tenerife - wir fanden die prachtvolle 'Spanische Golddistel' (Scolymus hispanicus) nicht weit von unserer Finca bei San Miguel.

Kontakt: 

copyright © 2007-2017 Tijs Huisman | alle rechten voorbehouden, ook foto's!!